Wie die Schüler so haben auch wir während der Sommerferien (zumindest die ersten drei Wochen) frei, das heisst die Halle bleibt für den Rest des Monats sowie auch montags geschlossen.

Demnach kann an folgenden Tagen jeweils von 19:30 – 22:00 Uhr für die neue Saison trainiert werden:

3. August
5. August
10. August
12. August
17. August
19. August

Die am schwarzen Brett aushängende Hallenordnung ist einzuhalten.

Die fünfte Mannschaft spielt kommende Saison in der Hobbyklasse und dabei werden die Spieler der untersten Herrenmannschaft vermutlich die meisten Spiele absolvieren. Dieses liegt zum einen an dem Spielsystem (bis zu 3 Einzel pro Meisterschaftsspiel) und zum anderen daran, dass sogar 13 Mannschaften (statt den sonst üblichen maximal Teams) in der Liga gemeldet worden sind:

Die vierte Mannschaft tritt in der kommenden Saison in der zweiten Kreisklasse Gruppe 1 an:

Zusaätzlich zu der vierten Mannschaft haben in der letzten Saison fünf weitere Mannschaft in der zweiten Kreisklasse gespielt: TTC BW Siegburg II, TuS Eudenbach III, TuS Winterscheid, TTC GW Schladern II und SV Oelinghoven III, aus der 1. Kreisklasse kommt die TTG Niederkassel VI als Absteiger hinzu. Komplettiert wird die Gruppe durch insgesamt fünf Aufsteiger aus der dritten Kreisklasse: TuS Birk II, TSV Seelscheid IV, HSG Siebengebirge-Thomasberg IV, DJK Eintracht Eitorf V sowie ESV Troisdorf II.

Jeweils vier Mannschaften aus den beiden Gruppen der 1. Kreisklassen aus der letzten Saison sowie je zwei Mannschaften als Aufsteiger aus den beiden 2. Kreisklassen bilden die zweite Gruppe der 1. Kreisklasse in der kommenden Saison in der sich die dritte Mannschaft wieder findet:

Die Gegner aus der letzten Saison sind die TTG St Augustin IV, TuS Niederpleis sowie die zweite Mannschaft der HSG Siebengebirge-Thomasberg. Von der Paralellgruppe kommen der TuS Meindorf, TV Lohmar 2, TTG Niederkassel 5 und die ESV Troisdorf unter anderem mit unseren ehemaligen Spieler Stephan Herber. Als Aufsteiger kommt SSV Happerschoss und die SV Oelinghoven II hinzu die in der letzten Saison auf die vierte Mannschaft getroffen sind. Ergänzt wird die Gruppe von TV Wahlscheid sowie ASV St. Augustin II.

Nach dem Verzicht den Klassenerhalt in der Bezirksliga über die Relegation zu erreichen findet sich die zweite Herrenmannschaft in der kommenden Saison in der Bezirksklasse 5 wieder:

Aus der vergangenen Saison befinden sich sieben Mannschaften die bereits die letzte Saison in der Gruppe waren, hinzu kommen vier die Aufsteiger TV Geislar und ESV BR Bonn III (jeweils aus der Kreisliga Bonn) sowie TV Delbrück IV und TTC Bensberg (jeweils aus der Kreisliga Köln rechts-rheinisch ).

Aus der Aufstiegssaison 2014/ 15 sind erneut TV Geislar, TTG Niederkassel III sowie TTC RG Porz III in der Gruppe. Ein Wiedersehen wird es darüber hinaus mit Achim Reuter geben der zur neuen Saison zurück zum SV Ennert gewechselt ist.

Auch die (vorläufige) Gruppeneinteilung der Damenmannschaft ist inzwischen veröffentlicht:

Wie auch bei der 1. Herrenmannschaft ist kein Absteiger in diese Gruppe hinzugekommen. Einzige neue Mannschaft ist die zweite Mannschaft des TV Lohmar sodass sich die Gruppe beinahe ausschließlich aus den Teams zusammensetzt auf die man bereits in der letzten Saison getroffen ist – wobei es nun nur noch neun Mannschaften (statt elf in der letzten Saison) sind.

Die ersten Gruppeneinteilungen sind bereits veröffentlicht. Die erste Herrenmannschaft tritt erneut in der dritten Gruppe der Verbandsliga an die Mannschaften aus der letztjährigen Verbands- sowie Landesliga (dh es ist kein Absteiger aus der NRW-Liga hinzugekommen) bilden:

Dabei trifft die Mannschaft auf sechs Mannschaften gegen die in der letzten Saison gespielt wurde, hinzu kommen mit den TTC RG Porz II und der DJK Eintracht Eitorf zwei aufgestiegene Mannschaften und durchaus bekannte Gegner. Ebenfalls aufgestiegend sind VTV Freier Grund wie auch TTC Schwalbe Bergneustadt IV die jedoch genauso wie die TTSG Lüdenscheid (Verbandsliga 2) für uns eher unbekannt sind.

Nachdem uns nun seit etwa einem Monat unsere Halle wieder zur Verfügung steht war es Zeit uns beim TTC Troisdorf dafür zu bedanken, dass wir – teilweise äußerst kurzfristig – deren Halle für einige Spiele nutzen durften. Die großzügige und unklomplizierte Unterstützung des TTC Troisdorf hat uns in der Rückrunde sehr geholfen!
Robert Hinrichs erhielt als Dankeschön von unserem Fachwart Karl-Heinz Rohweder sowie Kassenwart Peter Ruttka einen Gutschein für den TT-Shop in Sankt Augustin. Abgerundet wurde es durch einen Kasten Kölsch.

Nochmals vielen Dank!

Anhängend findet Ihr die Datei mit den aktuellen QTTR-Werten (Stichtag 15.05.2016).

In der auslaufenden Saison war es Peter Rondorf der seinen QTTR-Wert mit 83 Punkten am meisten steigern konnte, ihm folgten Bastian Abel (67 Punkte) und Jan-Eike Rolfs (60 Punkte).

Im Vergleich zur letzten Quartalsberechnung waren die Top 3: Bastian Abel (73 Punkte), Karl-Heinz Rohweder (45 Punkte) und Balazs Rozsnoyi (25 Punkte).

Neue persönliche Bestwerte erzielten: Erwin Genditzki (1254), Axel Neuhaus (1202) und Thomas Schlösser (1146)

Alles weitere könnt ihr im Anhang entnehmen.

QTTR-Entwicklung_2016_Q2

Am 20. Mai fand die diesjährige Jahreshauptversammlung an der Turnhalle Markusstraße statt.

Nach der Begrüßung des Fachwartes wurde zunächst zusammen mit den 19 teilnemenden Abteilungsmitglieder Rainer Pohlscheidt der im Dezember verstarb in Form einer Trauerminute gedacht.

Nach der Wahl von Michael Schedletzky als Versammlungsleiter folgten die Berichte des Fach-, Sport-, Damen-, Jugend- und des Kassenwartes sowie der Kassenprüfer. Hiernach wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Anschließend folgten die Neuwahlen des Fach-, Jugend-, Kassen- und Pressewartes die jedoch keine Änderung brachte und somit Karl-Heinz Rohweder (als Fach- und Jungendwart), Peter Ruttka (als Kassenwart) und Markus Steffler (als Pressewart) jeweils mit großer Mehrheit gewählt wurden. Darüber hinaus stand die Wahl eines zweiten Kassenprüfers der im zweijährigen Rhytmus auf Daniel Wielpütz folgt, für diesen Posten wurde Ralf Henn neben Josef Brodesser gewählt.

Der Vorstand bedankt sich an dieser Stelle bei Michael Schedletzky für die souveräne Leitung durch die Jahreshauptversammlung sowie darüber hinaus bei Daniel Wielpütz der ohne gewählt zu werden die Rolle des Grillmeisters erfolgreich erfüllte.

Termine

Keine Termine

Bilder