Regelkunde

Zur Saison 2016/ 17 gab es ein paar Regeländerungen die auch für uns zu beachten sind.

Zunächst unverändert geblieben ist die Regelung bzgl des Balles: Es gilt weiterhin die freie Wahl, ob wir wie gehabt mit dem Zelluloid-Ball oder mit dem sogenannten “Plastik”-Ball spielen. Bis auf weiteres werden wir mit dem Zelluloid-Ball die Saison 2016/ 17 bestreiten.

Zudem gibt es zur neuen Saison eine “doppelte” Spielberechtigung aus unseren Verein hat Lothar Schwesig gebrauch gemacht. Lothar wird die kommende Spielzeit zum einen in der dritten Herrenmannschaft spielen aber auch wieder für seinen langjährigen Verein ESV BR Bonn in der Seniorenmannschaft um Punkte kämpfen. Es ist also möglich in verschiedenen Altersklassen (Jugend, Erwachsen und Senioren) für unterschiedliche Vereine anzutreten.

Neu ist auch, dass während des Spieles eingeschränktes Coaching erlaubt sein wird, dh es dürfen zwischen Ballwechseln Spieler in verbaler Form oder durch Zeichen unterstützt werden. Dabei ist jedoch zu beachten, dass es keine Unterhaltung mit dem Spieler entstehen damit es zu keinen Verzögerungen kommt. Klickt für weitere Informationen ->hier<- (Beitrag: "Änderungen in den Tischtennisregeln (z. B. Beratung)", vom 11. Juli 2016)

Zu der kommenden Saison wurden Regeländerungen beschlossen wobei hiervon eine sich wesentlich auf die Einsätze der Ersatzspieler auswirkt. Zunkünftig gibt es nämlich keine Limitierung (bisher maximal drei erlaubte Einsätze, mit dem vierten Einsatz wurde die Spielberechtigung in der ursprünglich gemeldeten Mannschaft verloren) mehr hinsitlich der Anzahl der Einsätze als Ersatzspieler. Siehe hierzu auch folgende Information des WTTV -> Informationen zu Regeländerungenen

Termine

Keine Termine

Bilder